Hirter 1270

[icon name="arrows-v" class="" unprefixed_class=""] Fassbier [icon name="percent" class="" unprefixed_class=""] 4,90 [icon name="eur" class="" unprefixed_class=""] 3,70/4,30

Unverwechselbare Farbe durch geröstetes, karamellisiertes Braumalz. 
Fein abgestimmter, malziger Geschmack durch Aromahopfen und karamellisiertes Braumalz, unterstrichen durch die feingebundene Kohlensäure. Ein würzig-vollmundiger Genuss für Bierliebhaber.

Hadmar Bio Bier

[icon name="arrows-v" class="" unprefixed_class=""] 0,50 [icon name="percent" class="" unprefixed_class=""] 5,20 [icon name="eur" class="" unprefixed_class=""] 4,50

Kräftig bernsteinfarbenes Bier, welches seine Farbe durch die Verwendung von ausgewählten Bio Braumalzsorten bekommt. In der Nase hopfig und malzig zugleich. Hopfenaromatisch im Antrunk, vollmundig im Körper und röstmalz-aromatisch im Abgang. Ein süffiges, rundes Bio Bier aus dem Waldviertel.

Gusswerk Bio – Nicobar IPA

[icon name="arrows-v" class="" unprefixed_class=""] 0,33 [icon name="percent" class="" unprefixed_class=""] 6,40 [icon name="eur" class="" unprefixed_class=""] 5,80

Dieses dunkel-feuerrote Indian Pale Ale ist inspiriert von der Reise der österreichischen Flotte von Triest zu den Nikobaren. Sie transportierten ein besonderes Bier, welches für die einzige österreichische Kolonie im indischen Ozean bestimmt war.

Gusswerk Bio – Horny Betty

[icon name="arrows-v" class="" unprefixed_class=""] 0,33 [icon name="percent" class="" unprefixed_class=""] 9,20 [icon name="eur" class="" unprefixed_class=""] 5,80

Die dreifache Maische und die doppelte Gärung entfachen in ihr ein leidenschaftliches Feuer, angeheizt vom „Geilen Ziegenkraut“, welches in der Traditionellen Chinesischen Medizin eine wichtige Rolle spielt. Wundervoll breites, würzig-fruchtiges Aroma. Im Geschmack wunderbare Sherry-Nuancen zu erkennen.

Gregorius Dunkel

[icon name="arrows-v" class="" unprefixed_class=""] 0,33 [icon name="percent" class="" unprefixed_class=""] 9,70 [icon name="eur" class="" unprefixed_class=""] 6,10

Mit kräftigem, dunklem Braun präsentiert sich das Gregorius im Glas. Kräuteraromen dominieren den Duft. Die spezielle Rezeptur enthält Bio-Honig von lokalen Bienenstöcken rund um den Stift Engelszell, sowie die einzigartige Verwendung einer „Elsässischen Weinhefe“.

Gösser Zwickel

[icon name="arrows-v" class="" unprefixed_class=""] Fassbier [icon name="percent" class="" unprefixed_class=""] 5,70 [icon name="eur" class="" unprefixed_class=""] 3,50/4,00

Bernsteinfarbenes Bier mit feinporiger Schaumkrone. In der Nase Honig mit leichten Röstaromen. Harmonischer Geschmack durch vier Malzsorten und eine weiche, blumige Hopfennote.

Gösser Naturradler

[icon name="arrows-v" class="" unprefixed_class=""] Fassbier [icon name="percent" class="" unprefixed_class=""] 1,90 [icon name="eur" class="" unprefixed_class=""] 3,40/3,90

Trübes Hellgelb. In der Nase leichter Zitronengeruch. Im Geschmack dominiert die Zitrone begleitet vom Hopfen. Ein harmonischer und erfrischender Durstlöscher.

Gösser Naturgold

[icon name="arrows-v" class="" unprefixed_class=""] 0,33 [icon name="percent" class="" unprefixed_class=""] 0,50 [icon name="eur" class="" unprefixed_class=""] 3,40

Sattes Gold und natürliche Trübung – so sieht das erste praktisch alkoholfreie Bier von Gösser aus. Dieses Bier überzeugt durch einen vollmundigen Geschmack und eine feine Hopfennote.

Gösser Dunkel

[icon name="arrows-v" class="" unprefixed_class=""] 0,50 [icon name="percent" class="" unprefixed_class=""] 4,50 [icon name="eur" class="" unprefixed_class=""] 4,10

Dunkler Bernsteinton mit rötlichem Schimmer. Im Antrunk angenehm herb mit leichter Hopfennote. Im Mittelteil mild und süffig, gefolgt von einem langen Abgang mit starkem Malzgeschmack.

Forstner Styrian Ale

[icon name="arrows-v" class="" unprefixed_class=""] 0,33 [icon name="percent" class="" unprefixed_class=""] 6,60 [icon name="eur" class="" unprefixed_class=""] 5,60

Klassisch rotbraune Farbe. Duft von Heidelbeeren und Walderdbeeren, cremig, üppig und voll am Gaumen. Die fruchtigen Komponenten puffern die herben Bitterstoffe weitgehend ab, diese vibrieren einstweilen im Hintergrund weiter. Ein komplexes, anspruchsvolles Bier.